Zurück

interlift 2021 – Internationale Aufzugsbranche setzt auf ihre Weltleitmesse: Knapp 73% der verfügbaren Flächen bereits reserviert

Augsburg – Auch wenn sich die interlift 2021 von den vergangenen Messen in mancherlei Hinsicht unterscheiden sollte – sie wird wie geplant im Oktober stattfinden! Das war das klare Fazit der letzten Messebeiratssitzung mit dem VFA-Interlift. Dafür spricht zum einen das vom Veranstalter AFAG gemeinsam mit den zuständigen Behörden für die interlift 2021 entwickelte, stimmige Hygienekonzept, das eine für Aussteller und Besucher sichere Durchführung der weltweit wichtigsten Branchenplattform ermöglicht.

Das Konzept basiert auf dem derzeitigen Stand und wird kontinuierlich an die aktuelle Entwicklung angepasst (Details siehe Anlage und www.interlift.de). Unabhängig davon verspricht die Ende 2020 gestartete Impfkampagne eine spürbare Entspannung der Situation.

interlift 2021: Erstes internationales Branchentreffen nach über einem Jahr

Für die Branche wird die interlift das erste reale Zusammentreffen seit langer Zeit darstellen. Darauf setzen die aktuell rund 300 Aussteller aus 22 Ländern. Unter ihnen nahezu komplett die führenden Anbieter von Komponenten wie Fermator, Kleemann, Meiller, Montanari, Orona, Prisma, SafeLine oder Wittur. Zusammen belegen sie derzeit knapp drei Viertel der Ausstellungsfläche von 2019. Angesichts der aktuellen Situation und der Vielzahl der in 2021 geplanten Messen ist das mehr als erfreulich.

Umfassende Gemeinschaftsbeteiligungen der wichtigsten Absatzmärkte geplant

Auch 2021 wird die interlift wieder große Gemeinschaftsbeteiligungen präsentieren. Aus Italien melden die beiden Verbände Anica und Anacam einen Bedarf von jeweils über 500m², China plant wie zuletzt mit gut 1.000m². Erstmals dürfte auch erstmals eine umfassende Beteiligung aus Indien zum Tragen kommen, die Vorbereitungen dazu sind aktuell angelaufen.

Führende deutsche Komponentenhersteller auf der interlift 2021

Ein knappes Drittel der aktuell rund 300 Aussteller kommt aus Deutschland, darunter namhafte Unternehmen wie BKG Bunse,
Böhnke, ETG, Kollmorgen, LiftEquip, Meiller, Schaefer, Wittur oder Ziehl-Abegg. (Komplettes Ausstellerverzeichnis www.interlift.de)

Internationale Top-Entscheider in Augsburg erwartet

Entscheidend für den anhaltenden Erfolg der interlift ist die hohe Qualität ihrer Besucher im Hinblick auf ihre Kompetenz bei
Investitionsentscheidungen und ihre hohe fachliche Qualifikation. 2019 ergab die Befragung der interlift-Besucher durch Gelszus Messe Marktforschung folgendes Ergebnis: 87%* sind an Investitionsentscheidungen beteiligt, 37%* entscheiden sogar allein! Selbst wenn die interlift 2021 keinen neuen Besucherrekord aufstellt - die Qualität der Besucher dürfte sogar noch einmal steigen. Ebenfalls steigen könnte der Anteil der Europäer unter den ausländischen Gästen: 2019 betrug der Anteil aus Europa 76%, aus Asien kamen 13%, aus Amerika 8%, gefolgt von Australien (2%) und Afrika (1%).

VFA Forum interlift: Themen-Schwerpunkte stehen

Bereits jetzt stehen die Themen-Schwerpunkte für das VFA-Interlift Forum fest: Neben neuen Produkten und Dienstleistungen geht es um die nationale, europäische und internationale Normung, Internationale Märkte, Digitalisierung und Sicherheit. Das detaillierte Angebot wird auf der Homepage des VFA Interlift e.V. und der interlift 2021 angeboten.