Zurück

Endlich wieder Messe live: Nach über zweieinhalb Jahren startet mit der interlift 2022 Ende April das erste große Event der Aufzugsbranche

Augsburg – Gut zweieinhalb Jahre ist es her, dass sich die internationale Aufzugsbranche auf ihrer weltweit bedeutendsten Plattform, der interlift getroffen hat. Jetzt ist es endlich wieder soweit: Vom 26. – 29. April werden rund 350 Komponentenhersteller aus aktuell 27 Ländern ihre Innovationen in der Messe Augsburg präsentieren.

Dass die interlift 2022 stattfindet, steht außer Frage. Bereits in der jüngsten Vergangenheit haben etliche Veranstalter klar bewiesen, dass unter den aktuellen Voraussetzungen Messen erfolgreich stattfinden können. Und dass sich die Situation in den kommenden Wochen und Monaten weiter entspannt, davon geht inzwischen die Mehrheit der Experten in aller Welt aus. Vor diesem Hintergrund ist auch die Erwartung realistisch, dass etwa 60 % der Besucher der Vorveranstaltung im April nach Augsburg kommen werden – ein Wert, der zuletzt auch bei anderen Messen registriert worden war.

interlift 2022 europäischer als zuletzt

Die interlift 2022 präsentiert sich europäischer als zuletzt: 32% (2019: 29%) der beteiligten Unternehmen kommt aus Deutschland, 64% (2019: 54%) aus dem europäischen Ausland und 4% (2019: 17%) aus Asien und Amerika. Auch wenn die kommende interlift das gewohnte Niveau an Internationalität noch nicht wieder erreicht, werden auf der Weltleitmesse des Aufzugsektors weit mehr Nationen als auf jedem anderen Branchenevent vertreten sein. Und so wird auch die interlift 2022 wieder zum großen familiären Treffpunkt der Branche.

Messebeteiligung für Kurzentschlossene und kostenlose Gastkarten

Die Aussteller der interlift 2022 werden vom Veranstalter AFAG mit vielen individuellen Serviceleistungen unterstützt. Eine davon ist der Komplettstand, die ideale Lösung für kleinere Budgets (Informationen unter: www.interlift.de), die dennoch effektive Messebeteiligungen ermöglicht, gerade für Unternehmen, die sich kurzfristig für eine Messebeteiligung entscheiden. Ein deutliches Sparpotential verspricht die neue kostenlose Gastkarte. Auf diese Weise können beliebig viele Kunden eingeladen werden, ohne das Messebudget zu belasten.

Ausstellerstimmen

Rachele Soffritti - NOVA - Export Area Manager Nova Elevators
„Wir von Novalift waren stets regelmäßig und mit Stolz als Aussteller auf der interlift, und wir haben sehr auf diese kommende Ausgabe gewartet! Endlich haben wir nicht nur wieder die Gelegenheit, unsere Neuheiten der Öffentlichkeit zu präsentieren, sondern vor allem unsere Partner, Besucher und andere Aussteller persönlich zu treffen. Interlift ist mehr als nur eine Ausstellung - sie ist der Treffpunkt der Industrie!!

Peio Garciandia - ORONA - Public Affairs Director, Orona
"In diesen Zeiten voller Herausforderungen ist es besonders wichtig, dass wir persönlich zusammenkommen und unsere Kontakte aufrecht erhalten. Diese interlift wird die europäischste, die es je gab. Bei diesem Event sollte jeder dabei sein!"

Peter Zeitler Geschäftsführer / CEO NEW LIFT Steuerungsbau GmbH
„Wir freuen uns die interlift! Für uns ist die interlift von überragender Bedeutung, auch wenn sie jetzt nicht ganz so international aufgestellt sein mag wie sonst. Aber der persönliche Kontakt zu unseren Kunden ist dieses Mal wichtiger denn je! Die Beteiligung steht für uns außer Frage, wir haben die Situation nüchtern und faktenbasiert bewertet und uns klar pro interlift entschieden.“

Achim Hütter, Vorsitzender VFA-Interlift e.V
„Viele Regierungen europäischer Länder signalisieren die Beendigung der Corona-bedingten Beschränkungen im Laufe des Februar/März. Unter den dann geltenden Auflagen ist die Durchführung der interlift im April sichergestellt. Sie kann und wird der Neustart der Branche sein und so gesehen die vielleicht wichtigste Veranstaltung seit der Premiere vor 31 Jahren.“