17. - 20. Oktober 2017 · Messe Augsburg

09.05.17

interlift weiter auf Wachstumskurs: Für 2017 werden 600 Aussteller angepeilt

Augsburg – Das Wachstum der interlift ist ungebrochen: 2017 peilt die Weltleitmesse der Aufzugsbranche einen neuen Ausstellerrekord an. Annähernd 600 beteiligte Aufzugsunternehmen erwartet die interlift-Projektleitung im Oktober in Augsburg. Damit würde der Branchenprimus um gut 10 Prozent im Vergleich zu 2015 zulegen. Aktuell sind 430 Aussteller registriert, deutlich über 120 Firmen werden über Gemeinschaftspräsentationen aus Italien, China, dem Bundesland Sachsen und erstmals auch Korea dabei sein. Dazu kommt eine Vielzahl von kleineren Beteiligungen, die in den nächste Wochen eingeplant werden. Aufzugsunternehmen aus mehr als 40 Ländern werden in Augsburg ihre Innovationen vorstellen, die belegte Fläche wird um ca. 2.000m² auf gut 44.000m² steigen. Die Quote der Neu- bzw. Wiederaussteller liegt wie zuletzt bei 5 Prozent.

Mehr Innovationen denn je: interlift 2017 präsentiert die Aufzugswelt von morgen

Aufzugsunternehmen aus aller Welt zeigen ihre Innovationen am liebsten in Augsburg. Hier, auf der Weltleitmesse der Branche ist die Konzentration an internationalen Top-Entscheidern unter den Besuchern mit Abstand am höchsten. Und 2017 werden mehr Innovationen erwartet, denn je. Denn die Aufzugswelt befindet sich im Wandel. Neben neuen, weltweit geltenden ISO-Normen ist es vor allem die Digitalisierung, die hier für einen immer schnelleren technischen Wandel sorgt. Die digitale Dokumentation, die Fernüberwachung, Industrie 4.0, Building Information oder die Wartung nach Bedarf sind nur einige Felder, mit denen sich die Industrie derzeit intensiv beschäftigt.

Damit wird die interlift 2017 für alle, die in irgendeiner Weise mit Aufzügen zu tun haben, zum Pflichttermin, denn hier werden viele Innovationen und Trends, die die Welt der Aufzüge künftig bestimmen werden, erstmals präsentiert.

VFA-Forum interlift '17

Die internationale Plattform zur Präsentation und Diskussion zentraler Themen der internationalen Aufzugsbranche  ist ein etablierter Informations-hotspot der interlift: 2015 informierte sich bereits jeder zehnte Messebesucher über Innovationen, das Geschehen auf den internationalen Aufzugsmärkten sowie aktuelle Entwicklungen im Regelwerk und nutzte die Möglichkeit zum Austausch mit den Referenten. Auch auf der interlift '17 bietet das VFA-Forum wieder eine Bühne für spannende News und Diskussionen. Dem VFA liegen zahlreiche Vortragsangebote renommierter Experten zu den o. g. Standardthemen sowie den diesjährigen Schwerpunkten „Megacities – Lebensräume der Zukunft“, „Der Aufzug als Stilelement in der Architektur“, „Smart Elevators 4.0 – Digitale Einbindung der Aufzüge in das Gebäude“, „Arbeitsschutz“ und „Qualifizierung als Schlüssel zur Nachwuchsgenerierung“ vor.  Ab Mitte Mai wird das Forumsprogramm erstellt und dann so schnell wie möglich an Interessenten versendet, da viele Aussteller und Besucher ihre Messeplanung vom Programm abhängig machen. (Weitere Informationen:  anja.gietz@vfa-interlift.de).

interlift 2017:  Neuerungen für Aussteller und Besucher

Im Rahmen der bislang größten interlift ergeben sich für Aussteller und Besucher einige Neuerungen. So stehen für Besucher, die per PKW anreisen, die Parkplätze der in unmittelbarer Nähe der Messe gelegenen WWK-Arena zur Verfügung. Ein kostenloser Busshuttle verbindet das Stadion mit der Messe, die Besucher gelangen so bequem in rund 7 Minuten direkt zu den Eingangsbereichen.

Auch der Ausstellerabend der interlift (Mittwoch, 18.10.2017) findet nicht mehr wie in den Jahren zuvor in der Messe statt. Hier hat der Veranstalter AFAG einen ganz besonderen Rahmen gewählt -  den exklusiven Businessbereich der WWK-Arena. Das Motto des Abends lautet:  „A Night at the Arena“. Natürlich steht auch für die Gäste dieses Festabends der Shuttleservice zur Verfügung.

Unverändert dagegen bleiben die Shuttlebus-Verbindungen zwischen dem Flughafen München und der Messe Augsburg sowie zwischen Hauptbahnhof und Messe Augsburg. Diese und andere aktuelle Informationen finden sich auf der Homepage der interlift 2017.  Ohnehin empfiehlt sich die Vorbereitung des Messebesuchs per Internet. Auf die (mobile) Website www.interlift.de kann von jedem Endgerät zugegriffen werfen.

Hotelreservierungen über Regio Augsburg

Grundsätzlich gilt: Während der interlift sind die Hotels in und um Augsburg sehr gut belegt. Kompetente Unterstützung bei der Zimmersuche bietet die Regio Augsburg Tourismus GmbH, auch über ihr Online-Buchungssystem (über www.regio-augsburg.de).Telefonisch erreichen Sie die Regio Augsburg unter +49 (0)821 – 5 02 07 - 31 /-34, per E-Mail unter hotelservice@regio-augsburg.de.

Zurück

Weitere Informationen

Veranstalter
AFAG Messen und Ausstellungen GmbH
Messezentrum
86159 Augsburg, Deutschland

Projektleitung interlift: 
Leitung:  Joachim Kalsdorf
Assistentin: Sandra Geissler

Tel   +49.821.58982-340
Fax  +49.821.58982-349
E-Mail senden

Fachlicher Träger
VFA-Interlift e.V.
Süderstraße 282
20537 Hamburg, Deutschland

Vorsitzender: Achim Hütter

Tel. +49.40.727301-50
Fax +49.40.727301-60
E-Mail senden
www.vfa-interlift.de